Fahrer stellt sich nach gefährlichem Überholmanöver

Ein Autofahrer führte ein gefährliches Überholmanöver durch. (Symbolbild)
Ein Autofahrer führte ein gefährliches Überholmanöver durch. (Symbolbild) © istock
In Liechtenstein hat am Freitagabend ein Autofahrer eine Kolonne Autos inklusive LKW überholt. Ein entgegenkommendes Fahrzeug musste auf den Radweg ausweichen. Der Fahrer wendete nach seinem Überholmanöver und meldete sich selbstständig bei der Polizei.

Der Vorfall ereignete sich am Freitagabend um 17.45 Uhr. Der Autofahrer war unterwegs von Schaan Richtung Bendern. Dabei überholte er eine Kolonne von mehreren Fahrzeuge, zuletzt einen LKW. Während des Überholmanövers musste ein entgegenkommendes Auto auf den Fahrradweg ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden.

Der überholende Fahrer kehrte nach seinem Manöver um und wollte nach dem abgedränten Auto sehen. Dieses fand er allerdings nicht mehr vor. Er meldete den Vorfall der Landespolizei Liechtenstein. Diese sucht Zeugen, die zum Vorfall Angaben machen können.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen