Fasnacht brutal: Massenschlägerei an der Vaduzer Fasnacht

Nach dem Vaduzer Fasnachtsumzug kam es zu Schlägereien. Die Polizei musste mehrmals einschreiten um betrunkene Fasnächtler zu beruhigen. Über die Gründe für die Aggressivität ist sich niemand im Klaren.

Eine Massenschlägerei nach dem Vaduzer Fasnachtsumzug forderte einen Verletzten. Ausgebrochen sei die Schlägerei nachdem eine junge Frau von einem betrunkenen Mann bedrängt wurde. Scheinbar kein Einzelfall im Fürstentum. Die Polizei vermeldete mehrere Einsätze während der Fasnacht. Über die Gründe kann selbst die Polizei nur spekulieren. Tina Beck, Mediensprecherin der Landespolizei Liechtenstein über die Vorfälle: “Es sind grosse Menschenmengen, die aufeinander treffen und es wird Alkohol konsumiert – darum sind die Leute aggressiver.”

Seit vier Jahren machen Liechtensteiner Guggenmusiker darauf aufmerksam, dass die Gewalt nicht tolerieren. Eine Passantin sagte gegenüber TVO: “Man probiert gar nicht erst zu schlichten, wer da reingeht kommt drunter.”

Die Landespolizei plane keine weiteren Sicherheitsmassnahmen für die restliche Fasnacht.

(tvo/red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen