Fassbender mag nicht warten

Fassbender mag nicht warten
© KEYSTONE/EPA ANSA/ETTORE FERRARI
Michael Fassbender wurde zweimal für einen Oscar nominiert – auf Angebote warten möchte er trotzdem nicht. Für die Rolle im aktuellen Film «The Light Between Oceans» etwa sei er auf den Regisseur Derek Cianfrance zugegangen und nicht umgekehrt, sagt er.

“Wenn man ein bestimmtes Level erreicht hat, kann man ja auch erst aktiv werden, kann einfach sagen: Können wir mal zusammen einen Kaffee trinken? Ich fände es gut, wenn wir zusammenarbeiten”, sagte der deutsch-irische «X-Men»-Darsteller der «Süddeutschen Zeitung».

Fassbender spielt in «The Light Between Oceans» den Leuchtturmwärter Tom, der traumatisiert von den Erfahrungen des Ersten Weltkriegs auf einer einsamen Insel bei Australien lebt. Seine Frau wird von der schwedischen Oscar-Preisträgerin Alicia Vikander gespielt. Die beiden Schauspieler sind auch privat ein Paar.

«The Light Between Oceans» kommt am Donnerstag (8. September) in die Deutschschweizer Kinos.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen