FCSG, die Spiele im Schnee lohnen sich!

Oh, wie war das schön! Julio Lopez setzt sich gegen zwei Basler durch.
Oh, wie war das schön! Julio Lopez setzt sich gegen zwei Basler durch. © Hanspeter Schiess/St.Galler Tagblatt
Noch ist das Spiel gegen GC in der AFG-Arena nicht abgesagt, obwohl dies wahrscheinlich nur eine Formsache ist. Somit wäre es in dieser Rückrunde das zweite Spiel, das aufgrund schlechter Wetterverhältnisse abgesagt wird. Aus Sicht der St.Galler gäbe es einige Gründe, das Spiel trotzdem auszutragen.

Was haben Bad-Boy Eric Hassli und der jetzige St.Galler Star Yannis Tafer gemeinsam? Genau: Sie beide sind die Talismane der St.Galler, wenn es um Spiele geht, die im Schnee auszutragen sind. Beide waren gegen Basel Matchwinner.

Damals im Espenmoos…

…spielte der FCSG gegen den Tabellenführer FC Basel im Schnee. Wir erinnern uns gerne an dieses Spiel: 8000 Zuschauer, volle Hütte im Espenmoos. In den Reihen der St.Galler waren damals Legenden wie Razzetti, Zelli, Pavlovic und Alex Tachie-Mensah. Eric Hassli kam frisch vom FC Servette und brachte mit einem Doppelpack das unterkühlte Stadion zum kochen.

 

11 Jahre später…

…folgt die Fortsetzung in der AFG-Arena. Dort war der Sieg zwar verdient, zu verdanken hatte man ihn trotzdem Petrus. Nach fünf Minuten war der FCB dank Marc Janko schon 1:0 in Führung. Irgendwann in der ersten Halbzeit fielen bereits die ersten Schneeflocken vom Himmel. Die Hilfe von oben kam wie gerufen: Die St.Galler schafften es mit einem 1:1 in die Katakomben. An jenem Tag hiess der Star Yannis Tafer. Seine Sternstunde war noch nicht vorbei. In der 68. Minute kam dann der zweite Streich. Tafer lässt Xhaka mit einem Haken aussteigen und schlenzt das Leder in die lange Ecke. Auch Lopar stand am besagten Tag mit dem richtigen Fuss auf und konnte den Basler Druck abwimmeln.

 

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen