Federer denkt nicht an Rücktritt

Roger Federer bekräftigt, dass er noch lange weiterspielen will
Roger Federer bekräftigt, dass er noch lange weiterspielen will © KEYSTONE/EPA AAP/LUKAS COCH
Im Vorfeld des Hopman Cup in Perth an der australischen Ostküste bekräftigt Roger Federer nochmals, dass der Rücktritt für ihn kein Thema sei.

«Ich hoffe, dass ich noch zwei, drei Jahre weiterspielen kann und nicht bloss sechs Monate», sagte der 35-jährige Schweizer drei Tage vor dem Startspiel des Mixed-Teamwettbewerbs gegenüber den Medien. «Meine gedanklichen Planspiele sind langfristig. Nur wenn ich danach gefragt werde, denke ich überhaupt über Dinge wie einen Rücktritt nach», so Federer.

Seine Starts in Australien, am 16. Januar beginnt in Melbourne das Australian Open, sind offenbar nicht der Beginn einer Abschiedstournee. «Ich sehe es nicht so, dass dies mein letzter Australien-Trip sein könnte, auch wenn dies immer möglich ist.» Titel zu gewinnen, sei «eine wunderbare Sache», so Federer. «Das Ranking ist im Moment völlig zweitrangig.» Solange er «gesund und frei von Verletzungen» sei, könne er «wirklich noch etwas ausrichten».

Am Hopman Cup tritt Federer nächste Woche an der Seite von Belinda Bencic an.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen