Flucht vor Polizei endet mit Sturz

Eine Verfolgungsjagd endete für einen Töfffahrer auf dem Trottoir.
Eine Verfolgungsjagd endete für einen Töfffahrer auf dem Trottoir. © Stapo SG
Dieser Töfffahrer entzog sich nicht nur einer Kontrolle der Polizei, er hatte auch noch Marihuana bei sich. Weil er bei der Verfolgungsjagd durch die Stadt St.Gallen stürzte, wurde er schliesslich durch die Polizei geschnappt.

Eine wilde Verfolgungsjagd lieferte sich die Stadtpolizei St.Gallen gestern mit einem 30-jährigen Töfffahrer. Dieser ignorierte ein Haltezeichen der Polizei und beschleunigte, um sich der Kontrolle zu entziehen. Die Polizei nahm mit Blaulicht die Verfolgung auf und versuchte den Töfffahrer auszubremsen. Dazu kam es allerdings nicht. Der Lenker war vermutlich beim Versuch, ein Trottoir zu befahren, gestürzt. Er wurde nicht verletzt aber es entstand ein Schaden am Töff.

Eine anschliessende Kontrolle ergab, dass der Mann eine kleine Menge Marihuana bei sich trug. Es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen