Frontalcrash in der «SOS-Kurve»

Frontalcrash in der «SOS-Kurve»
© Kapo AI
Die Kurve hat schon einen sehr unheilvollen Namen: SOS-Kurve und befindet sich zwischen Appenzell und Herisau – am Samstagnachmittag wurde sie zwei Autofahrern zum Verhängnis. Es kam zu einer Frontalkollision, verletzt wurde niemand.

Am Samstagnachmittag fuhr ein Autolenker auf der Hauptstrasse von Appenzell Richtung Herisau. Zu diesem Zeitpunkt war die Strasse wegen einsetzendem Regen leicht nass. In der sogenannten «SOS-Kurve» geriet das Fahrzeug über die Sicherheitslinie auf die Gegenfahrbahn, wie die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden mitteilt.

Dort kollidierte es mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen. Es gab keine Verletzten. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen