Frontmann der Red Hot Chili Peppers hat Babyleben gerettet

Anthony Kiedis von den Red Hot Chili Peppers ist ein harter Kerl mit einem weichen Kern: Während einer TV-Aufzeichnung hat er ein Baby wiederbelebt. (Archivbild)
Anthony Kiedis von den Red Hot Chili Peppers ist ein harter Kerl mit einem weichen Kern: Während einer TV-Aufzeichnung hat er ein Baby wiederbelebt. (Archivbild) © KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Anthony Kiedis, Sänger der Red Hot Chili Peppers, hat nach eigenen Angaben einem Baby das Leben gerettet. Es geschah während des Drehs für eine Ausgabe von “Carpool Karaoke” der “Late Late Show” in Los Angeles.

Da sei plötzlich eine Frau aus ihrem Haus gestürmt, erzählte der 53-Jährige am Donnerstag dem britischen Radiosender Radio X. “Sie hatte ein Kind auf dem Arm und schrie: ‘Mein Baby, mein Baby atmet nicht mehr'”. Er und die anderen Bandmitglieder seien sofort zu ihr gelaufen und er habe mit der Wiederbelebung begonnen.

“Dann kam der Krankenwagen und ich habe ihnen das Baby gegeben, das wieder geatmet hat. Dann haben wir weitergemacht mit dem ‘Carpool Karaoke'”, sagte Kiedis weiter. Als Held sehe er sich aber nicht.

In der Rubrik “Carpool Karaoke” fährt Late-Night-Talker James Corden regelmässig mit Musikern im Auto durch Los Angeles und singt deren Hits. Die Ausgabe mit den Red Hot Chili Peppers, die Anfang der Woche ausgestrahlt worden war, hatte bis Freitagmorgen bereits über zehn Millionen Klicks auf YouTube. Die Rocker veröffentlichen heute ihr Album “The Getaway”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen