“Full House”-Star Stamos kommt um Gefängnisstrafe herum

John Stamos wurde zu 52 Sitzungen bei den Anonymen Alkoholikern verknurrt (Archiv).
John Stamos wurde zu 52 Sitzungen bei den Anonymen Alkoholikern verknurrt (Archiv). © /AP Invision/PAUL A. HEBERT
“Full House”-Star John Stamos ist um eine Gefängnisstrafe herumgekommen. Der Schauspieler musste sich wegen Vorwürfen, er sei unter Drogeneinfluss Auto gefahren, in Los Angeles vor Gericht verantworten. Er erhielt drei Jahre auf Bewährung.

Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur mit. Zusätzlich muss Stamos an einem Entzugsprogramm und an 52 Treffen der Anonymen Alkoholiker teilnehmen.

Stamos war durch seine Anwältin vor Gericht vertreten worden. Der Star stritt die Vorwürfe nicht ab. Auf diese Weise konnte der Vorfall ohne ein Verfahren geregelt werden. Im Falle eines Prozesses mit einem Schuldspruch hätte dem Schauspieler eine Gefängnisstrafe von bis zu sechs Monaten gedroht.

Stamos war im Juni festgenommen worden. Mehrere Anrufer hatten der Polizei damals gemeldet, ein Mann fahre in Schlangenlinien durch Beverly Hills. Derzeit ist Stamos in der US-Comedyserie “Grandfathered” zu sehen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen