Fussgänger auf Autostrasse angefahren – tot

Beim Unfall wurde ein Fussgänger tödlich verletzt.
Beim Unfall wurde ein Fussgänger tödlich verletzt. © Kapo GR
Am Dienstagabend ist es auf der Autostrasse A13 beim Südportal des Isla-Bella-Tunnels zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Fussgänger wurde von einem Auto erfasst. Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen.

Um 22 Uhr befand sich vor dem Isla-Bella-Tunnel ein Fussgänger auf der Autostrasse A13. Ein Auto prallte in den Mann, der dabei schwer verletzt wurde. Trotz Erstversorgung durch ein Ambulanzteam verstarb der Mann noch vor Ort.

Nach ersten Erkenntnissen soll der Mann gegen 20.25 Uhr beim Südportal des Tunnels aus einem blauen Lieferwagen mit auffälligem weissem Anhänger ausgestiegen sein. Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden untersuchen noch den genauer Unfallhergang. Für die Betreuung des Fahrers und der Beifahrerin des Unfallautos wurde das Care Team Grischun aufgeboten.

Die Polizei sucht Zeugen und Personen, die Hinweise zum blauen Lieferwagen mit weissem Anhänger machen können (081-632-54-54).

(Kapo GR/red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen