Gaudino mit hohem Fieber ins Spital

Gianluca Gaudino hat hohes Fieber.
Gianluca Gaudino hat hohes Fieber. © KEYSTONE/Eddy Risch
Eine Mittelohrentzündung hat dem FCSG-Spieler Gianluca Gaudino schwer zugesetzt. Mit über 40 Grad Fieber musste der Mittelfeldspieler nach der Pleite gegen Lugano ins Spital.

Nach dem Spiel des FC St.Gallen gegen Lugano musste Gianluca Gaudino mit Eis im Nacken ins Spital gebracht werden. Wie sich herausstellte, hatte der 19-Jährige über 41 Grad Fieber. Er musste über Nacht dort bleiben, meldet der Blick.

Gemäss FCSG-Mediensprecher Daniel Last durfte er am Morgen das Spital wieder verlassen.  Ursache für das hohe Fieber war eine schwere Mittelohrentzündung. Gaudino fuhr mit dem Materialwart zurück nach St.Gallen.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen