Gerndt fällt aus, Kubo nicht nach Rio

Alexander Gerndt verletzt sich in der Partie gegen Schachtar Donezk am Knie
Alexander Gerndt verletzt sich in der Partie gegen Schachtar Donezk am Knie © KEYSTONE/THOMAS HODEL
Die Young Boys müssen auf unbestimmte Zeit auf Alexander Gerndt verzichten. Aufgrund der Verletzung des Schweden darf Yuya Kubo nicht an den Olympischen Spielen teilnehmen.

Gerndt zog sich bei der 0:2-Niederlage im Hinspiel der Champions-League-Qualifikation in Lwiw gegen Schachtar Donezk eine Verletzung am Knie zu. Wie gravierend die Verletzung des schwedischen Stürmers ist, werden weitere medizinische Untersuchungen in Bern zeigen.

Als Folge des Ausfalls von Gerndt verweigert YB Yuya Kubo die Freigabe für eine Teilnahme mit der japanischen Auswahl an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. “Es tut uns leid für Yuya Kubo. Aber um die Interessen von YB zu wahren, mussten wir so entscheiden”, sagte Sportchef Fredy Bickel.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen