Glarner Wolfsrüde stammt aus Alpenpopulation

Der Wolf wurde im September oberhalb von Mollis im Kanton Glarus gesehen und gefilmt. (Archivbild)
Der Wolf wurde im September oberhalb von Mollis im Kanton Glarus gesehen und gefilmt. (Archivbild) © KEYSTONE/AMT FUER JAGD UND FISCHEREI GL/TONI KELLER JR
Der Wolf, der Anfang September oberhalb von Mollis im Glarnerland gesehen und gefilmt wurde, ist identifiziert. Es handelt sich um einen Rüden aus der italienisch-französisch-schweizerischen Alpenpopulation.

Der Wolf wurde vorher noch nirgends genetisch erfasst, weshalb er die die Bezeichnung M71 erhält, wie die Glarner Jagdbehörden am Montag mitteilten. Über das Alter des Tieres konnten die Behörden keine Angaben machen.

Ein Jäger hatte den Wolf Anfang September auf Video aufnehmen können. Drei Tage später wurden im Talalpgebiet zwei tote Schafe gefunden, an denen DNA-Proben genommen wurden. Ob das Tier immer noch das Glarnerland durchstreift oder weiter gezogen ist, ist unbekannt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen