Golubic erstmals bei einem Grand Slam in Runde 2

Viktorija Golubic freut sich über den ersten Sieg bei einem Grand-Slam-Turnier
Viktorija Golubic freut sich über den ersten Sieg bei einem Grand-Slam-Turnier © KEYSTONE/AP/ALASTAIR GRANT
Viktorija Golubic steht erstmals in der 2. Runde eines Grand-Slam-Turniers. Die Zürcherin setzt sich beim French Open gegen die Amerikanerin Alison Riske mit 6:2, 1:6, 6:2 durch.

Anfang Jahr beim Australian Open qualifizierte sich Golubic (WTA 132) erstmals für ein Grand-Slam-Turnier und scheiterte in der 1. Runde an der starken Spanierin Carla Suarez Navarro. In Paris gelang ihr nach erneut erfolgreich überstandener Qualifikation nun der Vorstoss in Runde 2. In einem der ersten Matches des Turnieres setzte sie sich am frühen Sonntagnachmittag gegen Riske, die Nummer 93 der Welt, durch.

Bei ihrem Auftritt auf dem Court 6 präsentierte sich Golubic mit Hochs und Tiefs. Vor allem bei den eigenen Aufschlagsspielen tat sich die 23-Jährige oft schwer, und im zweiten Satz verlor sie vorübergehend komplett den Faden. Die Fedcup-Spielerin hatte aber spielerisch deutlich mehr zu bieten als Riske und konnte sich im entscheidenden Umgang steigern. Nach 115 Minuten war der Einzug in die 2. Runde perfekt.

Dort trifft Golubic erstmals auf die Tschechin Lucie Safarova (WTA 13), die im letzten Jahr beim French Open erst im Final an Serena Williams gescheitert war.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen