Grössere Gruppen als seine Familie sind Peter Stamm ein Gräuel

Peter Stamm ist kein Herdentier. Grosse Gruppen sind für den Autor “ein Horror”. Sein Hang zum Rückzug geht soweit, dass er sich auch hätte vorstellen können, ohne Familie zu leben. Nun hat er zwei Söhne: “Manchmal treffen sich Entscheidungen auch von selber.

“Eng und warm” sei die Beziehung zu seinen Söhnen, sagte der 53-Jährige im Gespräch mit der Zeitschrift “Style”. “Wir sind uns nah und reden viel miteinander”. Stamm und seine Partnerin, eine Designerin, sind nicht verheiratet. Kinder verbinden mehr als ein Ehevertrag, findet der Autor.

Stamm veröffentlichte soeben seinen neuen Roman “Weit über das Land”. Weit reisen wollen seine Partnerin und er künftig auch mit ihren Söhnen. Sie seien nun genug alt, um grosse Reisen zu planen, erzählte der Autor. In der Frühlingsferien reist die Familie in den Iran, wo der gebürtige Thurgauer vor Jahren schon aus seinem Erfolgsroman “Agnes” gelesen hatte.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen