Gut im ersten Abfahrts-Training in Lake Louise vorne dabei

Lara Gut verlor im ersten Training in Lake Louise knapp eine Sekunde auf die Bestzeit
Lara Gut verlor im ersten Training in Lake Louise knapp eine Sekunde auf die Bestzeit © KEYSTONE/AP CP/FRANK GUNN
Die Österreicherin Cornelia Hütter fährt im ersten von zwei Trainings zu den zwei Weltcup-Abfahrten in Lake Louise (Ka) überlegene Bestzeit. Lara Gut wird Dritte.

Auf Hütter, die im Weltcup bislang einmal auf dem Podest stand (als Abfahrts-Dritte in Val d’Isère im Dezember 2013), büsste Gut 0,97 Sekunden ein. Bei bisher elf Abfahrts-Starts seit 2008 in Lake Louise kam die 24-jährige Tessinerin nicht über den 8. Platz hinaus.

Als zweitbeste Swiss-Ski-Abfahrerin belegte Fabienne Suter am ersten Trainingstag den 16. Platz (2,35 Sekunden zurück). Von den weiteren fünf Schweizerinnen klassierten sich auch Mirena Küng (17.), Joana Hählen (20.) und Corinne Suter (21.) in den Top 30.

Topfavoritin Lindsey Vonn (34.) verlor am Mittwoch mehr als vier Sekunden auf Hütter. Die Amerikanerin, die in Lake Louise schon 15 Rennen gewonnen hat, fuhr eine Passage mit zu hoher Geschwindigkeit an und kam völlig von der Linie ab.

Das Programm sieht für den Speed-Auftakt der Frauen drei Rennen vor. Am Freitag und Samstag – jeweils mit Start um 20.45 Uhr Schweizer Zeit – werden zwei Abfahrten ausgetragen, am Sonntag folgt der erste Super-G der Saison (Start 19.00 Uhr).

Lake Louise (Ka). Erstes Training zu den Weltcup-Abfahrten der Frauen von Freitag und Samstag (Start jeweils 20.45 Uhr Schweizer Zeit): 1. Cornelia Hütter (Ö) 1:51,54. 2. Nicole Schmidhofer (Ö) 0,83 zurück. 3. Lara Gut (Sz) 0,97. 4. Ramona Siebenhofer (Ö) 0,98. 5. Mirjam Puchner (Ö) 0,99. 6. Johann Schnarf (It) 1,15. 7. Verena Stuffer (It) 1,43. 8. Tina Weirather (Lie) 1,49. 9. Kajsa Kling (Sd) 1,60. 10. Larisa Yurkiw (Ka) 1,78.

Ferner: 16. Fabienne Suter (Sz) 2,35. 17. Mirena Küng (Sz) 2,48. 20. Joana Hählen (Sz) 2,68. 21. Corinne Suter (Sz) 3,05. 34. Lindsey Vonn (USA) 4,07. 37. Priska Nufer (Sz) 4,23. 38. Denise Feierabend (Sz) 4,47. – 56 Fahrerinnen gestartet, 54 klassiert.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen