Als Roger Federer noch Geldprobleme hatte

Das Basler Tennis-As feiert heute seinen 35. Geburtstag. Das feiern auch wir. Und zwar, indem wir die guten alten Zeiten Federers hochleben lassen. Hier ein Interview mit dem 19-jährigen Roger, als er noch ziemlich “teenie” war.

Lange Haare, ein bisschen Akne im Gesicht, ein Pamela Anderson-Poster an der Wand – das ist Roger Federer im Jahre 2000. Er empfing damals das Kamerateam von Telebasel in seinem Mansardenzimmer in Münchenstein. Offenherzig plauderte er über Preisgelder (“wäre schön, wenn ich die Flüge und den Coach damit zumindest bezahlen könnte”) und die Trennung von seiner damaligen Freundin. “Eigentlich bin ich gerne alleine. Ich suche jetzt nicht gleich eine neue Freundin”, sagte und dachte er damals noch. Dass er kurz darauf die Mutter seiner vier Kinder, Mirka Vavrinec, kennenlernen würde, war ihm damals natürlich nicht bewusst.

 

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen