Hat St.Galler Firma Mitarbeiter ausspioniert?

Mitarbeiter einer St.Galler Firma sollen überwacht worden sein. (Symbolbild)
Mitarbeiter einer St.Galler Firma sollen überwacht worden sein. (Symbolbild) © APA/Georg Hochmuth
Mitarbeiter der St.Galler Firma DGS Druckguss Systeme AG haben in der Produktionshalle versteckte Kameras entdeckt. Die Geschäftsleitung betont, sie habe nichts davon gewusst.

Ein anonymer Informant zeigt sich gegenüber 20 Minuten geschockt über den Fund. “Wir wurden unwissentlich am Arbeitsplatz gefilmt”, sagt er gegenüber dem Online-Portal. Ans Licht gekommen sei die erste Kamera, weil ein Putzlappen, der das Gerät tarnen sollte, heruntergefallen sei. Danach haben die Mitarbeiter zwei zusätzliche Kameras entdeckt, welche sie sofort demontiert hätten. Die Belegschaft sei verärgert und verunsichert, berichtet der Informant weiter.

Industriespionage möglich

Die Geschäftsleitung der DGS Druckguss Systeme AG ist konsterniert und beteuert, man habe nichts von den Kameras gewusst. “Wir sind vom Fund genauso überrascht wie die Mitarbeiter”, sagt die Personalverantwortliche Cornelia Hess gegenüber 20 Minuten.

Heute Dienstag werde besprochen, wie es weiter geht. Die Geschäftsleitung schliesst Industriespionage nicht aus. “Wir sind bemüht, über die Ereignisse zu informieren und das Vertrauen der Mitarbeiter wieder herzustellen”, sagt Hess weiter.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen