Hier solltet ihr Ferien machen

Von Erika Pál
Mutter Erde hat so viel zu bieten. Geht los und entdeckt es!
Mutter Erde hat so viel zu bieten. Geht los und entdeckt es! © iStock
Vergesst Thailand, Myanmar oder Bali. Wer sich selbst als reisegeil bezeichnet, sollte schleunigst die folgenden Länder besuchen: Tadschikistan, Paraguay und Niue sind die neuen Hot Spots. 

Der richtige Reisefreak ist dem Otto-Normal-Urlauber immer einen Flug voraus. Überfüllte Strände und klassische Sehenswürdigkeiten sind ihm ein Graus. Der Reisefreak besuchte Myanmar, als es noch Burma hiess.

Vor kurzem hat die Weltorganisation für Tourismus ihren neusten Reise-Barometer veröffentlicht. Wir stellen euch die ersten sieben Plätze vor.

Platz 1: Paraguay

Paraguay hat 6,8 Millionen Einwohner und bietet subtropische Wälder sowie atemberaubende Flüsse. Der Tourismus beginnt sich gerade erst zu entwickeln. Daher ist an vielen Orten die touristische Infrastruktur noch ausbaufähig und somit perfekt für Abenteurer, die sich nach unberührten Plätzen sehnen.

iStock

iStock

 

Platz 2: Tadschikistan

Berühmt für seine satt grüne Landschaft und bei Kletterern beliebten Bergen, schafft es Tadschikistan auf Platz 2 der hottesten Reisedestinationen. Das Land besitzt eine Vielfalt an unterschiedlichsten kulturellen und religiösen Einflüssen. Das kleinste Land Zentralasiens bietet unterschiedliche Sprachen, Lebensweisen und Speisen.

iSTock

iSTock

 

Platz 3: Niue

Niue was? Wer von Niue noch nie was gehört hat, dem sei eines gesagt: Geh, solange es noch möglich ist. Denn die kleine Koralleninsel im Südpazifik, nördöstlich von Neuseeland, erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Wen wundert’s…

iStock

iStock

 

Platz 4: Japan

Das Land der aufgehenden Sonne ist schon länger ein beliebtes Ziel für Nicht-0815-Reisende. Japan bietet einfach alles: Imposante Wolkenkratzer, modernste Infrastruktur, wunderschöne Nationalparks, historische Paläste und eine sehr vielfältige Lebens- und Esskultur.

iStock

iStock

Platz 5: Island

Island ist Europas westlichstes Land. Auf einem Quadratkilometer leben im Durchschnitt drei Einwohner. Seit 2009 steigen die Touristenzahlen jährlich. Über 1,3 Millionen Menschen besuchten Island im letzten Jahr. Besonders beliebt sind Gletscherlagunen, Wasserfälle, Geysire, Nordlichter, Lava- und Wüstenlandschaften.

iStock

iStock

Platz 6: Bosnien-Herzegowina

Türkisblaue Flüsse, mittelalterliche Dörfer, bergige Geländer und die lebendige Hauptstadt Sarajevo. Bosnien-Herzegowina bietet so viel. Dazu kommt, dass Sarajevo eine der billigsten europäischen Hauptstädte ist. Ein weiteres Markenzeichen ist die religiöse und ethnische Vielfalt des Landes.

iStock

iStock

 

Platz 7: Panama

“Oh wie schön ist Panama”, sagte bereits der kleine Janosch in einem Kinderbuch. Das mittelamerikanische Land zwischen Costa Rica und Kolumbien bietet dichten Dschungel, traumhafte Strände und kulturelle Schätze. Der 85 kilometerlange Panamakanal verbindet die karibische See im Norden und den Pazifischen Ozean im Süden miteinander.

iStock

iStock

(pal)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen