Hochsprung-Olympiasiegerin Beitia tritt zurück

Die Spanierin Ruth Beitia krönte 2016 in Rio ihre Karriere mit dem Olympiasieg im Hochsprung
Die Spanierin Ruth Beitia krönte 2016 in Rio ihre Karriere mit dem Olympiasieg im Hochsprung © KEYSTONE/AP/MATTHIAS SCHRADER
Die spanische Hochsprung-Olympiasiegerin Ruth Beitia erklärt im Alter von 38 Jahren ihren Rücktritt vom Spitzensport.

«In meiner langen Karriere war mein Körper viele Jahre am Limit oder darüber hinaus», begründete sie ihren Entscheid. Beitia gewann ausserdem dreimal EM-Gold (2012, 2014, 2016) sowie 2013 WM-Bronze. 2016 kürte sie sich in Rio de Janeiro als erste spanische Leichtathletin überhaupt zur Olympiasiegerin.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen