Hoeness schon im Februar draussen

Uli Hoeness darf früher raus.
Uli Hoeness darf früher raus. © KeystoneEPA/SVEN HOPPE
Wie das Landgericht Augsburg mitteilt, wird Uli Hoeness, der ehemalige Präsident des FC Bayern München, am 29. Februar vorzeitig aus der Haft entlassen werden. 

Uli Hoeness wird am 29. Februar aus der Justizvollzugsanstalt Landsberg entlassen. Er hatte am 2. Juni 2014 eine Freiheitsstrafe wegen Steuerhinterziehung angetreten. 2015 wurde der ehemalige Bayern-Präsident in den offenen Vollzug verlegt. Die Richterin hat dem Antrag Hoeness’ auf vorzeitige Haftentlassung stattgegeben.

Hoeness wurde 2014 wegen Steuerhinterziehung zu einer Freiheitsstrafe von dreieinhalb Jahren verurteilt. Darauf trat er von seinen Funktionen als Präsident des FC Bayern München und als Vorsitzender des Aufsichtsrates der FC Bayern München AG zurück.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen