Hörnqvist schiesst zum Playoff-Auftakt drei Tore

Pittsburghs Patric Hörnqvist feiert seine drei Tore zum Playoff-Auftakt gegen die New York Rangers
Pittsburghs Patric Hörnqvist feiert seine drei Tore zum Playoff-Auftakt gegen die New York Rangers © KEYSTONE/AP/GENE J. PUSKAR
Patric Hörnqvist ist der erste Held der diesjährigen Playoffs. Der Schwede schiesst beim 5:2-Sieg der Pittsburgh Penguins zum Playoff-Auftakt gegen die New York Rangers drei Tore.

Hörnqvist, der in der Lockout-Saison 2012/13 für Red Ice Martigny stürmte, erzielte seine Tore kurz vor der ersten Drittelspause sowie im letzten Drittel. Die Defensive der Rangers war augenscheinlich durch den Ausfall ihres Torhüters Henrik Lundqvist etwas aus dem Konzept geraten. Lundqvist war von seinem Teamkollegen Marc Staal mit dem Stock am Auge getroffen worden und musste nach dem Startdrittel ausgewechselt werden.

Der letztjährige Finalist Tampa Bay Lightning setzte sich 3:2 gegen die Detroit Red Wings durch. Titelverteidiger Chicago Blackhawks verlor 0:1 nach Verlängerung gegen die St. Louis Blues. Den Siegtreffer erzielte David Backes in der 70. Minute.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen