Hotel Walzenhausen schliesst – 25 Stellen betroffen

Das Hotel Walzenhausen ist bald Geschichte.
Das Hotel Walzenhausen ist bald Geschichte. © Hannes Thalmann /St.Galler Tagblatt
Unerfreuliches aus der Tourismusbranche: Das Hotel Walzenhausen schliesst auf den 31. August. 25 Angestellte verlieren ihren Job. Grund für die Schliessung ist die tiefe Auslastung.

Am Mittwochnachmittag wurde bekannt, dass das Hotel Walzenhausen im Appenzeller Vorderland schliessen muss, wie das “Tagblatt” berichtet. Als Hauptgrund geben die Betreiber die seit Jahren zu tiefen Belegungszahlen an. “Das Hotel schreibt schon länger rote Zahlen”, sagt Titus Bossart, Verwaltungsrat der Hotel Walzenhausen AG, zum “Tagblatt”. Zudem erschwere die Aufhebung des Euromindestkurses die Situation zusätzlich.

Nicht bereit für Investitionen

Laut Bossart hätte man für einen erfolgreichen Hotelbetrieb erheblich in die Renovation des Gebäudes investieren müssen. “Die Besitzer sind dazu allerdings nicht bereit.” Das traditionsreiche Hotel Walzenhausen gehört der indischen Familie Kumar. Diese besitzt ebenfalls das Seerestaurant Rorschach und die Pizzeria San Lorenzo in St.Gallen.

Zukunft für Mitarbeitende und Gebäude noch unklar

Mit der Schliessung des Hotels verlieren 25 Mitarbeitende ihre Stelle. Wie es für sie weitergeht, ist nicht klar. Die Entlassungen erfolgen aber offenbar unter Einbezug des Amtes für Wirtschaft und Arbeit sowie der kantonalen Arbeitslosenkasse. Was mit dem Gebäude geschieht, ist ebenfalls noch offen. Die Hotel Walzenhausen AG prüft laut “Tagblatt” zurzeit verschiedene Optionen.

(red.)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel