Hund auf A13 bei Oberriet unterwegs

Am Samstagmorgen ist auf der Autobahnausfahrt A13 bei Oberriet von mehreren Fahrern ein Hund gesichtet worden. Ursula Fischer hoffte, dass es ihre entlaufene Wuschel-Sissy ist.

Gleich mehrere Autofahrerinnen und Autofahrer meldeten am Samstagmorgen einen Hund auf der Autobahnausfahrt A13 bei Oberriet. Die Meldung erreichte auch Ursula Fischer aus Wartau. Sie vermisst seit dem letzten Sonntag ihren Hund Wuschel-Sissy.

Allerdings konnte kein Augenzeuge den Hund beschreiben und auch die Polizei fand keinen Vierbeiner in der Gegend. Ursula Fischer: «Ich habe die Hoffnung langsam aufgegeben. Oberriet ist doch ziemlich weit weg.»

Seit dem Verschwinden der Hündin suchen mehrere Frauen nach Wuschel-Sissy. Das Problem: Die Hündin ist taub und nach einem Unfall verletzt.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen