Huthi-Miliz und Saudi-Arabien tauschen im Jemen Gefangene aus

Huthi-Rebellen in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa: Im Konflikt mit Saudi-Arabien macht ein Gefangenenaustausch Hoffnung. (Symbolbild)
Huthi-Rebellen in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa: Im Konflikt mit Saudi-Arabien macht ein Gefangenenaustausch Hoffnung. (Symbolbild) © KEYSTONE/EPA/YAHYA ARHAB
Die Huthi-Rebellen im Jemen haben nach eigenen Angaben Gefangene mit dem Kriegsgegner Saudi-Arabien ausgetauscht. Dies sei “ein erster Schritt zur Verständigung” im Bewusstsein der humanitären Dimension des Konflikts, erklärte ein Huthi-Sprecher am Sonntag.

Die Miliz habe neun Saudis freigelassen, Saudi-Arabien seinerseits 100 Aufständische. Im Jemen kämpfen arabische Staaten unter der Führung von Saudi-Arabien gegen vom Iran unterstützten Huthi. In den vergangenen Wochen sind die Gefechte abgeflaut, die Kriegsparteien haben eine Waffenruhe und Friedensgespräche vereinbart.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen