Indien verschärft Sicherheitsmassnahmen vor Nationalfeiertag

Eine ältere Frau läuft in Neu Delhi an indischen Sicherheitskräften vorbei. Wegen Terrorgefahr hat Indien vor dem Tag der Republik am kommenden Dienstag die Sicherheitsmassnahmen verschärft
Eine ältere Frau läuft in Neu Delhi an indischen Sicherheitskräften vorbei. Wegen Terrorgefahr hat Indien vor dem Tag der Republik am kommenden Dienstag die Sicherheitsmassnahmen verschärft © /AP/ALTAF QADRI
Wegen Terrorgefahr hat Indien vor dem Tag der Republik am kommenden Dienstag die Sicherheitsmassnahmen verschärft. In der Hauptstadt Neu Delhi gelte bis zum Nationalfeiertag die höchste Sicherheitswarnstufe, hiess es aus Kreisen des Innenministeriums am Samstag.

Kontrollen an Flughäfen, Bahnhöfen und von Autos würden verstärkt, teilte die Polizei mit.

Bei landesweiten Razzien waren am Vortag 14 mutmassliche Islamisten wegen Anschlagsplänen festgenommen worden, wie die Zeitung “Indian Express” unter Berufung auf indische Geheimdienste berichtete. Sie seien von der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) beeinflusst worden.

Mit dem Tag der Republik erinnert Indien an das Inkrafttreten der Verfassung am 26. Januar 1950. Zu den Feierlichkeiten wird Frankreichs Präsident François Hollande erwartet.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen