Jetzt kandidiert auch Rahel Würmli

Rahel Würmli sass zwölf Jahre im Stadtrat von Rapperswil-Jona.
Rahel Würmli sass zwölf Jahre im Stadtrat von Rapperswil-Jona. © ZVG
Nun sind es bereits fünf Kandidaten, die das Stadtpräsidium von Rapperswil-Jona übernehmen wollen. Neu kandidiert auch die zurückgetretene Stadträtin Rahel Würmli.

Eine Frau und vier Männer treten am 6. November zum zweiten Wahlgang an um das Stadtpräsidium von Rapperswil-Jona an. Nebst Amtsinhaber Erich Zoller (CVP) bewerben sich auch Martin Stöckling (FDP), CVP-Kantonsrat Peter Göldi, Hubert Zeis (parteilos) und Rahel Würmli (UGS). Bis auf Zoller hatte keiner der Kandidaten am ersten Wahlgang teilgenommen.

Würmli überrascht alle

Stadträtin Rahel Würmli hatte im Juni nach 15 Jahren in der Stadtregierung ihren Rücktritt bekannt gegeben und stellte sich zuerst auch nicht als Stadtpräsidentin zur Wahl. Nun hat sie sich umentschieden und will für Rapperswil-Jona”eine zeitgemässe und starke Politik machen.”

Die Kandidaten:

Erich Zoller, CVP (bisher)
Peter Göldi, CVP (neu)
Martin Stöckling, FDP (neu)
Rahel Würmli, UGS (neu)
Hubert Zeis, parteilos (neu)

CVP unterstützt Göldi

Erst am Mittwoch liess die CVP den amtierenden Stadtpräsidenten Erich Zoller fallen. Neu setzt sie auf Peter Göldi.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen