Jonas Hiller verlässt die NHL für den EHC Biel

Jonas Hiller kehrt in die Schweiz zurück.
Jonas Hiller kehrt in die Schweiz zurück. © KEYSTONE/Laurent Gillieron
Der Urnäscher NHL-Goalie Jonas Hiller hat beim EHC Biel einen Drei-Jahres-Vertrag unterzeichnet. Auch wenn sich sein Abgang bei den Calgary Flames abgezeichnet hatte, überrascht der Schritt zu Biel.

Dies teilt der Verein heute auf seiner Internetseite mit. “Nach neun Jahren in der NHL freue ich mich, wieder in die Schweiz zurück zu kehren und nochmals für einen Schweizer Club zu spielen”, wird Hiller zitiert. Biel sei auch logistisch perfekt gelegen für ihn und seine Familie, da sie ausserhalb von Bern ein Haus besitzen würden. “Biel ist eine Stadt mit langer Hockey-Geschichte, treuen Fans und dem modernsten Stadion der Schweiz – meine Vorfreude ist riesig.”

Nicht mehr Nummer 1

Der Abgang des 34-jährigen Hiller beim Klub mit Headcoach Bob Hartley (ehemaliger Meister-Trainer der ZSC Lions) hatte sich abgezeichnet. In der abgelaufenen Saison hatte Hiller für die Calgary Flames 26 Saisonspiele bestritten. Er war nicht mehr die Nummer 1 des Teams. Seine Abwehrquote in der letzten Saison betrug lediglich knapp 88 Prozent.

Dass der Urnäscher, der zuletzt in der NHL 4,5 Millionen Dollar Jahressalär kassierte, zu Biel wechselt, kommt indes trotz entsprechenden Gerüchten und Indizien der letzten Wochen überraschend.

Hohe Erwartungen an Hiller

Die Erwartungen von EHC-Sportchef Martin Steinegger an Hiller sind hoch: “Jonas Hiller ist ein reaktionsschneller Torhüter mit einer souveränen Ausstrahlung. Jonas wird unserer Mannschaft mit seiner grossen Erfahrung und seiner höchst professionellen Einstellung ein wichtiger Eckpfeiler für die sportliche Zukunft sein.”

Traumkarriere mit Start in Herisau

Hiller ist im thurgauischen Felben-Wellhausen 1982 zur Welt gekommen und wuchs im ausserrhodischen Urnäsch auf. Er stand beim Nachwuchs des SC Herisau erstmals im Tor und wechselte mit 18 Jahren zum Davoser Nachwuchs. Danach spielte er bei Lausanne und wurde in der Saison 2004/2005 Stammgoalie beim HCD.

Danach folgte der Sprung über den grossen Teich, wo er zuerst bei den Portland Pirates im Tor stand, danach kam der Schritt in die NHL für die Anaheim Ducks. Dort war er während sieben Saisons Goalie, danach zwei bei den kanadischen Calgary Flames.

Hier ein Spieler-Portrait über Jonas Hiller von den Calgary Flames:

(red/sda)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen