Justin Murisier muss unters Messer

Justin Murisier carvt in Sölden um die Stangen
Justin Murisier carvt in Sölden um die Stangen © KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Das Schweizer Alpin-Team der Männer erleidet einen weiteren Rückschlag. Justin Murisier muss einen Meniskusschaden operieren.

Der Techniker Justin Murisier, der vergangenen Sonntag beim Saisonauftakt in Sölden mit Rang 15 im Riesenslalom das beste Schweizer Resultat der Männer-Equipe erreichte, muss sich am Freitag einer Arthroskopie am rechten Knie unterziehen. Die vorangegangene MRI-Untersuchung brachte einen Meniskusschaden zu Tage.

Der Walliser verspürte Anfang Woche beim Training auf der Diavolezza Schmerzen. Murisier muss voraussichtlich für einige Wochen pausieren. Genauere Informationen werden am Freitag nach der Operation möglich sein.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen