Kanye West fast inkognito in Bregenz

Superstar Kanye West.
Superstar Kanye West. © KEYSTONE/AP/RICHARD DREW
Kanye West hat fast unbemerkt Vorarlberg besucht. Der Bodensee und die schneebedeckten Berge haben es dem US-Superstar dabei angetan. 

Der Besuch im Hauptquartier des Strumpfhosenherstellers Wolford vor den Toren Bregenz’ war eigentlich streng geheim. Dennoch machte die Nachricht vor allem unter Jugendlichen rasch die Runde. Ein Gruppe Teenager wartete vor der Wolford-Boutique auf den Superstar und hatte Glück, wie das Vorarlberger Newsportal Vol.at berichtet. Der Mann von Kim Kardashian, die bekennende Wolford-Anhängerin ist, stand gar für ein Gruppenfoto zur Verfügung.

West blieb eineinhalb Tage in Vorarlberg. Wie Wolford-Vorstand Axel Dreher sagt, war der US-Sänger von der schönen Gegend begeistert. “Besonders haben es ihm der schöne Bodensee und die schneebedeckten Berge angetan”, wird er zitiert.

Im Zentrum des Besuchs stand aber das Geschäft, also der Austausch über das “Fashion-Business”. West ist ja nicht nur Musiker, sondern er auch im Modegeschäft tätig.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen