Kraftprotz mit Ostschweizer Wurzeln

Von Linda Aeschlimann
Oliver Vernon gehört zu den besten Defensivspieler in der NFL.
Oliver Vernon gehört zu den besten Defensivspieler in der NFL. © Photo by Dan Mullan/Getty Images
In Amerika ist Olivier Vernon ein gefeierter Football-Star. Doch kaum jemand weiss, dass Ostschweizer Blut durch seine Adern fliesst. Höchste Zeit also den 25-Jährigen besser kennenzulernen.

Heute geht die NFL-Saison wieder los. Mit dabei, ein Ostschweizer-Export: Oliver Vernon. Seine Masse sind beeindruckend: 188 Zentimeter gross, 125 Kilogramm schwer und ein Bankkonto, gefüllt mit Millionen. Kein Wunder! Olivier Vernon ist Profi-Football-Spieler in der National Football League NFL, der höchsten amerikanischen Football Liga.

Millionen-Vertrag

Beim Spitzenklub, den New York Giants, hat Vernon einen 5-Jahresvertrag unterzeichnet. Dieser ist sage und schreibe 85-Millionen Franke wert. Von 2012 bis 2015 war er bei den Miami Dolphins.

Bei den New York Giants ist Olivier Vernon dick im Geschäft.

Bei den New York Giants ist Olivier Vernon dick im Geschäft. AP Photo/Bill Kostroun

Und doch, Olivier Vernon hebt nicht ab. Sagt zumindest seine Mutter in einem Interview mit dem Tagblatt. “Unsere Familie ist auf dem Boden geblieben. Wir leben gleich wie bis anhin”, wird sie in der Zeitung zitiert.

Familien-Geschichte

Bernadette Vernon ist in Uzwil aufgewachsen. Vor 36 Jahren kehrte sie der Ostschweiz allerdings den Rücken zu und wanderte nach Florida aus. Dort lernt sie ihren Mann Lascalles Vernon kennen, einen Türsteher aus Jamaika. Dass ihr Sohn Olivier, notabene Schweiz-Amerikanischer Doppelbürger, es so weit bringen würde, hätte Bernadette Vernon nicht gedacht. Begonnen hat alles mit “Tschutten”. Erst als Teenager, im Alter von vierzehn Jahren, wechselte er die Sportart.

Ferien-Beschäftigung

Im diesem Sommer war Olivier Vernon für einen kurzen Besuch in der Schweiz. Neben Luzern, Zürich und dem Engadin vergnügte sich der begehrte Footballspieler auch in Gossau beim Minigolf. Die Familie Vernon war schon früher oft in der Schweiz. Laut Mutter Bernadette waren Oliver und seine Eltern früher jedes Jahr einmal in der Schweiz. Oliver verstehe sogar ein wenig Deutsch. Ferienbesuche in der Ostschweiz werden aus zeitlichen Gründen aber immer rarer.

Medien-Interesse

Der Football-Profi erntet für sein Spiel und seine Person nur lobende Worte: Teamkollegen beschreiben ihn als Arbeitstier. So sagt Kelvin Sheppard: “Ich spiele nun schon ein paar Jahre in der Liga, aber ich habe noch nie jemanden gesehen, der härter arbeitet und sich besser vorbereitet als er.” Und auch die amerikanischen Medien loben den Defensivspieler der New York Giants. So schreibt die “New York Post”, dass Vernon das Rückgrat und der Anker der Giants-Defense ist, welche in der neuen Saison zu den besten Verteidigungen der Liga zählen könnte.

 

(lae)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen