Kreisel beschädigt und auf Dach gelandet

Der weisse Kleinwagen landete in Arbon beim Morgental-Kreisel auf dem Dach.
Der weisse Kleinwagen landete in Arbon beim Morgental-Kreisel auf dem Dach. © Kapo TG
Bei einem Selbstunfall in Arbon wurde am Montagmorgen eine Autofahrerin verletzt. Die Lenkerin hatte die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Die 64-Jährige war am Morgen auf der Landquartstrasse in Richtung Morgental-Kreisel unterwegs. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau beschleunigte das Auto plötzlich stark und sie verlor die Kontrolle. Das Fahrzeug beschädigte den Kreiselschmuck, kollidierte einige Meter weiter mit einem Zaun, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Die Autofahrerin wurde vom Rettungsdienst mit vermutlich leichten Verletzungen ins Spital gebracht, wie die Kapo Thurgau mitteilt. Der Sachschaden beträgt einige tausend Franken. Die Umstände des Unfalls werden durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen