Kunstturner Pascal Bucher tritt zurück

Pascal Bucher bei seiner Barren-Übung an den Schweizer Meisterschaften Anfang September in Morges.
Pascal Bucher bei seiner Barren-Übung an den Schweizer Meisterschaften Anfang September in Morges. © KEYSTONE/Salvatore di Nolfi
Der Schweizer Kunstturner Pascal Bucher tritt zurück. Der 27-jährige Zürcher wird Ende Oktober das Nationalkader in Magglingen verlassen, dem er seit 2010 angehört.

Bucher nahm an vier Welt- und fünf Europameisterschaften teil, seinen grössten Einzel-Erfolg verzeichnete er 2013 in Moskau, als er am Barren den Final erreichte und EM-Achter wurde. 2014 und 2015 gehörte er zum Schweizer WM-Team, das die Ränge 7 und 6 belegte und sich damit erstmals seit 1992 wieder als Mannschaft für die Olympischen Spiele qualifizieren konnte, an denen er jedoch nicht teilnahm.

Immer wieder plagten Bucher in den letzten Jahren auch gesundheitliche Probleme. Wegen Schulterproblemen verpasste er 2012 eine mögliche Teilnahme an den Olympischen Spielen in London.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen