Leicester nahe am Meistertitel

Jamie Vardy bejubelt den 1:0-Führungstreffer für Leicester gegen Sunderland. Am Ende siegte der Leader 2:0
Jamie Vardy bejubelt den 1:0-Führungstreffer für Leicester gegen Sunderland. Am Ende siegte der Leader 2:0 © KEYSTONE/AP/SCOTT HEPPELL
Leicester City steht dicht vor dem Meistertitel in der englischen Premier League. In der fünftletzten Runde siegt Leicester auswärts gegen Sunderland mit 2:0. Jamie Vardy hiess mit zwei Treffern der Matchwinner für Leicester, das zum fünften Mal in Folge ohne Gegentor blieb.

Zuerst traf Vardy in der 66. Minute nach einem schnellen Gegenstoss mit einem schönen Flachschuss. In der Nachspielzeit zog der Stürmer noch einmal los und sorgte damit für die Entscheidung. Es waren Vardys Saisontreffer 20 und 21.

Bei noch fünf ausstehenden Runden muss Leicester, das erneut ohne den Schweizer Gökhan Inler spielte, noch dreimal gewinnen, um den sensationellen ersten Titelgewinn der Vereinsgeschichte perfekt zu machen.

Die einzige Mannschaft, die den Triumph von Leicester noch verhindern kann, ist Tottemham. Tottenham weist nach einem ebenfalls souveränen 3:0-Sieg gegen Manchester United weiterhin sieben Punkte Rückstand auf. Das drittplatzierte Arsenal, das am Samstag auswärts gegen West Ham nur 3:3 spielte, verlor weiter Boden auf das Spitzenduo und liegt nun 13 Zähler hinter Leicester.

Eine Niederlage einstecken musste Xherdan Shaqiri mit Stoke City. Der Schweizer Internationale wurde beim 1:4 in Liverpool nach gut 70 Minuten ausgewechselt. Liverpool überholte mit diesem Sieg Stoke und schoss sich für das Europa-League-Rückspiel gegen Dortmund schon einmal warm.

Premier League, 33. Runde. Am Sonntag:

Sunderland – Leicester 0:2 (0:0). – 46’531 Zuschauer. – Tore: 66. Vardy 0:1. 95. Vardy 0:2. – Bemerkung: Leicester ohne Inler (nicht im Aufgebot).

Tottenham – Manchester United 3:0 (0:0). – 35’761 Zuschauer. – Tore: 70. Alli 1:0. 74. Alderweireld 2:0. 76. Lamela 3:0.

Liverpool – Stoke City 4:1 (2:1). – 43’688 Zuschauer. – Tore: 8. Moreno 1:0. 22. Krkic (Shaqiri) 1:1. 32. Sturridge 2:1. 50. Origi 3:1. 65. Origi – Bemerkung: Stoke mit Shaqiri (bis 71.).

Am Samstag: West Ham United – Arsenal 3:3. Aston Villa – Bournemouth 1:2. Crystal Palace – Norwich City 1:0. Southampton – Newcastle 3:1. Swansea City – Chelsea 1:0. Watford – Everton 1:1. Manchester City – West Bromwich Albion 2:1.

Rangliste: 1. Leicester City 33/72 (57:31). 2. Tottenham Hotspur 33/65 (60:25). 3. Arsenal 32/59 (55:33). 4. Manchester City 32/57 (58:33). 5. Manchester United 32/53 (39:30). 6. West Ham United 32/52 (52:40). 7. Southampton 33/50 (44:34). 8. Liverpool 31/48 (50:42). 9. Stoke City 33/47 (37:43). 10. Chelsea 32/44 (49:42). 11. Bournemouth 33/41 (40:55). 12. West Bromwich Albion 32/40 (31:39). 13. Swansea City 33/40 (34:42). 14. Everton 31/39 (52:43). 15. Watford 32/38 (31:37). 16. Crystal Palace 32/37 (35:42). 17. Norwich City 33/31 (35:57). 18. Sunderland 32/27 (36:57). 19. Newcastle 32/25 (32:61). 20. Aston Villa 33/16 (23:64).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen