Leiche für Halloween-Scherz gehalten

Leiche für Halloween-Scherz gehalten
© Fotalia
Sie dachten es sei ein schlechter Halloween-Scherz, doch der leblose Körper an ihrem Zaun war echt. Die Nachbarn der verstorbenen Frau in einer US-Stadt östlich von Cincinnati waren geschockt.

Der Körper der leblosen Frau war völlig entstellt. Sie war an ihrem Kleiderärmel auf einem Zaun aufgehängt. Die Nachbarn dachten, dies sei ein Grusel-Scherz zum bevorstehenden Halloween-Fest. Der Körper sei so stark entstellt gewesen, dass zuerst nicht klar war, ob es sich um eine Frau oder einen Mann handelte. Möglicherweise hatte das Opfer über den Zaun vor ihren Peiniger fliehen wollen.

Die Polizei hat mittlerweile einen 27-jährigen Mann verhaftet. Medienberichten zufolge hat er zugegeben, die Frau geschlagen zu haben. Bei ihm wurde ausserdem eine mögliche Tatwaffe sicher gestellt. Möglicherweise ist der Mann ausserdem verantwortlich für weitere Morde in der Gegend. Wie der Fernsehsender CBS berichtet, wurden in der Gegend zuvor vier weitere Frauen ermordet und zwei werden bis heute vermisst.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen