Lena Dunham veröffentlicht überraschend ihr Teenie-Tagebuch

Lena Dunham, eingeschlafen über den paar hundert Büchern "Is it evil, not to be sure?", die sie signiert hat. (Twitter)
Lena Dunham, eingeschlafen über den paar hundert Büchern "Is it evil, not to be sure?", die sie signiert hat. (Twitter) © Twitter
Lena Dunham gibt in einem neuen Buch Einblick in ihre Teenager-Zeit. Auf Twitter postete sie am Dienstag ein Foto des rosa Einbands mit dem Titel “Is it evil not to be sure?”. Der Verkaufserlös kommt jungen Autorinnen zugute.

Das ohne Vorankündigung veröffentlichte Werk enthalte Tagebuchaufzeichnungen mit Absurditäten und Heimlichkeiten aus ihrer Zeit als 19-Jährige, schrieb sie auf Instagram. “Ich liebe es, dieses kleine rosa Ding in der Hand zu halten und ich hoffe, es wird Ihnen genauso gehen.”

Der Erlös der zunächst auf 2000 Exemplare limitierten Ausgabe soll laut Dunham an die Organisation “Girls Write Now” gehen, die junge Autorinnen fördert. Dunham wurde in erster Linie als Schauspielerin und Drehbuchautorin bekannt. Sie spielt die Hauptrolle in der Serie “Girls”, die sie selbst entwickelt hat. 2014 erschien ihre Autobiografie “Not That Kind of Girl”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen