Leonardo DiCaprio dreht in Indien einen Film über den Klimawandel

Leonardo DiCaprio ist als UNO-Friedensbotschafter unterwegs - wenn er nicht gerade in einem Film spielt (in einer Aufnahme vom September dieses Jahres in New York).
Leonardo DiCaprio ist als UNO-Friedensbotschafter unterwegs - wenn er nicht gerade in einem Film spielt (in einer Aufnahme vom September dieses Jahres in New York). © Keystone/AP/BEBETO MATTHEWS
Leonardo DiCaprio ist für den Dreh eines Dokumentarfilms über den Klimawandel nach Indien gereist. Der Besuch war extrem geheim”, sagte ein Mitarbeiter des Zentrums für Wissenschaft und Umwelt in Neu Delhi. Einen öffentlichen Auftritt DiCaprios gab es nicht.

Der Schauspieler interviewte unter anderem die Direktorin des Zentrums, Sunita Narain. “Der 40-Jährige ist seit 2014 Friedensbotschafter der Vereinten Nationen und macht sich vor allem für den Klima- und Umweltschutz stark.

DiCaprio besuchte laut der indischen Nachrichtenagentur IANS auch das Taj Mahal in Agra. Der Filmstar, der unter anderem mit seiner Mutter angereist sein soll, machte am UNESCO-Weltkulturerbe ein Selfie. Trotz Schiebermütze und Sonnenbrille wurde er von anderen Besuchern erkannt – lehnte aber gemeinsame Fotos ab.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen