Leto stimmte sich mit ekligen Geschenken auf “Suicide Squad” ein

Will Smith (r) hat es seinem Kumpel Jared Leto (l) nicht übel genommen, dass er ihm ein gebrauchtes Kondom geschenkt hat. Leto sei halt ganz aufgegangen in der Rolle des Widerlings Joker im gemeinsamen Film "Suicide Squad".
Will Smith (r) hat es seinem Kumpel Jared Leto (l) nicht übel genommen, dass er ihm ein gebrauchtes Kondom geschenkt hat. Leto sei halt ganz aufgegangen in der Rolle des Widerlings Joker im gemeinsamen Film "Suicide Squad". © EPA NINA PROMMER
Um sich und den übrigen Cast auf den Film “Suicide Squad” einzustimmen, hat Jared Leto alias Joker dem Ensemble eklige Geschenke gemacht, unter anderem gebrauchte Kondome und Sex-Toys. Der Joker sei eben eine Figur, welche die Grenzen des guten Geschmacks einreisse.

“Ich wollte eine Atmosphäre der Überraschung schaffen”, sagte der Schauspieler dem Portal “eonline.com”. Hemmschwellen sollten abgebaut werden, denn der Joker habe Respekt vor gar nichts.

Deshalb erhielt Margot Robbie, die Darstellerin der Harley Quinn, eine lebende Ratte, Will Smith alias Deadshot ein paar Projektile und die ganze Mannschaft ein totes Schwein. Leto habe sich eben ganz in die Rolle des widerlichen Jokers reingekniet, erklärte Will Smith gegenüber dem Portal.

Der Film über das Selbstmordkommando einer Gruppe von Superschurken und -innen startet am 18. August in den Deutschschweizer Kinos.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen