Luzern setzt sich gegen St.Gallen durch

Belinda Bencic soll in Luzern für einen weiteren Höhepunkt sorgen.
Belinda Bencic soll in Luzern für einen weiteren Höhepunkt sorgen. © EPA/ALI HAIDER
Der Fed-Cup-Halbfinal der Schweiz gegen Tschechien vom 16. und 17. April wird in Luzern stattfinden. Die Innerschweizer haben gegenüber St.Gallen den Vorzug bekommen.

Das Schweizer Fed-Cup-Team um Belinda Bencic, Timea Bacsinszky, Viktorija Golubic und Martina Hingis hat sich vor rund zwei Wochen sensationell gegen Deutschland durchgesetzt. Im Halbfinal wartet nun mit der Tschechischen Republik der Titelverteidiger.

Nun teilt Swiss Tennis mit, dass dieser Halbfinal in der Messe Luzern stattfinden wird. Im Rennen war auch St.Gallen mit dem Athletik Zentrum. “Die ideale Infrastruktur und das Entgegenkommen der Messe Luzern haben uns die Entscheidung erleichtert”, lässt sich René Stammbach, Präsident von Swiss Tennis, in einer Mitteilung zitieren.

Die Schweiz stand letztmals 1998 in einem Halbfinal des Fed Cups. Für den Halbfinal vom 16. und 17. April 2016 in Luzern haben 5400 Zuschauer Platz. Teamcaptain Heinz Günthardt: “Wir wünschen uns natürlich, dass die tollen Erfolge der Schweizer Tennisfrauen viele Fans nach Luzern locken werden.”

Tickets gibt es ab Anfang März bei Swiss Tennis.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen