Mann wirft Kinder von Brücke und springt selbst

Die bayerische Polizei geht von einem «erweiterten Suizid» aus. (Symbolbild)
Die bayerische Polizei geht von einem «erweiterten Suizid» aus. (Symbolbild) © iStock
Unterhalb einer Autobahnbrücke zwischen Ochsenfurt und Marktbreit in Bayern haben Passanten heute Freitag einen furchtbaren Fund gemacht: Auf einem Veloweg lagen zwei tote Kinder und ein toter Mann. 

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei entdeckten die Passanten die toten Kinder gegen 8 Uhr. Wenig später fanden sie die Leiche eines Erwachsenen. Dem «Bayerischen Rundfunk» zufolge stiess die Polizei in einem Auto auf der Autobahnbrücke auf einen Abschiedsbrief.

Wie der «Bayerische Rundfunk» weiter schreibt, geht die Polizei von einem «erweiterten Suizid» aus, also, dass der Mann die Kinder von der Brücke warf und anschliessend selber sprang.

(red)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel