Marco Chiudinelli tritt wie erwartet in Basel zurück

Marco Chiudinelli sagt in Basel Adieu
Marco Chiudinelli sagt in Basel Adieu © KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
Jetzt ist es definitiv: Marco Chiudinelli wird an den Swiss Indoors in Basel seine Karriere beenden. Der 36-jährige Basler begründete seinen Entschluss damit, dass er in den letzten Monaten wegen körperlicher Probleme nicht seinen Erwartungen gemäss spielen konnte.

Chiudinelli, der insgesamt 18 Jahre auf der ATP-Tour verbracht hat, wies als bestes ATP-Ranking Platz 52 auf. Highlights seiner Karriere waren der Daviscup-Sieg 2014 mit der Schweiz gegen Frankreich und die Halbfinal-Teilnahme 2009 in Basel, wo er seinem Jugendfreund Roger Federer unterlag. Im Sommer 2009 feierte er in Gstaad im Doppel (mit Michael Lammer) den einzigen ATP-Turniersieg seiner Karriere.

Auf der ATP-Tour erreichte Chiudinelli, der zuletzt von zahlreichen Verletzungen geplagt wurde, im Juli 2016 in Newport (USA) letztmals einen Viertelfinal. Im Daviscup sicherte er erst vor einem Monat mit seinen zwei Einzelsiegen gegen Weissrussland den Klassenerhalt der Schweizer Equipe.

«Ich bin glücklich, dass ich diesen Abschied bei meinem Heimturnier erleben darf», schrieb Chiudinelli auf seiner Homepage, «in Basel war ich bereits vor über 20 Jahren als Ballboy mit dabei und feierte 2009 meinen grössten sportlichen Erfolg. Ich hoffe, mir gelingt ein würdiger Abschluss.»

(SDA)


Newsletter abonnieren