Marseille gleicht gegen Lille in der 96. Minute aus

Kam dank spätem Ausgleich um eine Heimniederlage herum: Marseille mit Rémy Cabella (links)
Kam dank spätem Ausgleich um eine Heimniederlage herum: Marseille mit Rémy Cabella (links) © KEYSTONE/EPA/GUILLAUME HORCAJUELO
Marseille verhindert in der 23. Runde der Ligue 1 in extremis eine weitere Heimniederlage. Die Südfranzosen gleichen in der Nachspielzeit zum 1:1 aus.Zu zehnt gelang Marseille in der 96. Minute das 1:1 durch den eingewechselten Antoine Rabillard.

Zehn Minuten nach der roten Karte gegen den ebenfalls ins Spiel gekommenen Abdelaziz Barrada erzielte der “Joker” nach einem Freistoss per Kopfball aus kurzer Distanz den Ausgleich. Dennoch bleibt Marseille seit dem 4:1 gegen Bastia am 13. September 2015 in nunmehr neun Spielen ohne Heimsieg.

Frankreich. Ligue 1, 23. Runde vom Freitag: Marseille – Lille 1:1. – 49’000 Zuschauer. – Tore: 57. Corchia 0:1. 96. Rabillard 1:1.- Bemerkung: 86. Rote Karte gegen Barrada (Marseille).

Rangliste: 1. Paris Saint-Germain 22/60. 2. Monaco 22/39. 3. Nice 22/36. 4. Rennes 22/34. 5. Angers 22/34. 6. Saint-Etienne 22/33. 7. Caen 22/33. 8. Marseille 23/31. 9. Lyon 22/30. 10. Bordeaux 22/30. 11. Nantes 22/29. 12. Lorient 22/27. 13. GFC Ajaccio 22/26. 14. Lille 23/26. 15. Bastia 22/25. 16. Guingamp 22/24. 17. Reims 22/23. 18. Montpellier 22/22. 19. Toulouse 22/20. 20. Troyes 22/11.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen