Medien: Paltrow und Martin einigen sich auf Scheidungsdetails

Obwohl Gwyneth Paltrow (l) und Chris Martin (r) immer betont haben, sie gingen auf zivilisierte Weise mit der Trennung um, sind sie nach zwei Jahren immer noch nicht geschieden. aber anscheinend ist das Urteil nur noch Formsache. (Archivbilder)
Obwohl Gwyneth Paltrow (l) und Chris Martin (r) immer betont haben, sie gingen auf zivilisierte Weise mit der Trennung um, sind sie nach zwei Jahren immer noch nicht geschieden. aber anscheinend ist das Urteil nur noch Formsache. (Archivbilder) © KEYSTONE/EPA/BRITTA PEDERSEN / JOSE COELHO
Gwyneth Paltrow und Chris Martin haben sich auf die Details der Scheidung geeinigt. Die Ehe kann demnach offiziell aufgelöst werden. Die US-Schauspielerin (“Shakespeare in Love”) und der britische Coldplay-Sänger haben Sorgerecht und Gütertrennung privat geregelt.

Das berichten US-Medien unter Berufung auf Gerichtsdokumente. Beide Partner hätten auf ihr Recht auf Unterhalt verzichtet. Die genauen Details blieben unter Verschluss, schrieb das Online-Portal “TMZ.com”.

Paltrow und Martin hatten 2003 geheiratet, sie haben zwei gemeinsame Kinder. Im Frühjahr 2014 gaben sie ihre Trennung bekannt. Die beiden betonen immer wieder, weiter freundschaftlich verbunden zu sein. Ein Richter muss nun die Ehe für geschieden erklären.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen