Mehrere hunderttausend Franken Sachschaden wegen Brand

Obwohl die Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle hatte, entstanden mehrere hunderttausend Franken Sachschaden.
Obwohl die Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle hatte, entstanden mehrere hunderttausend Franken Sachschaden. © Kapo TG
In der Thurgauer Gemeinde Güttingen ist am Mittwoch ein Haus ausgebrannt. Es entstand grosser Sachschaden. Verletzt wurde allerdings niemand, teilt die Polizei mit. 

Um 11 Uhr meldete eine Auskunftsperson der Kantonspolizei Thurgau, dass in einem Einfamilienhaus an der Hauptstrasse ein Brand ausgebrochen war. Die Feuerwehr Altnau-Güttingen löschte das Feuer und konnte verhindern, dass die Flammen auf benachbarte Häuser übergreifen.

Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist einige hunderttausend Franken gross. Zur Klärung der Brandursache kamen der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sowie ein Elektrosachverständiger vor Ort.

Während der Löscharbeiten wurde die Hauptstrasse vorübergehend gesperrt, die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

(Kapo TG/red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen