Messi, Ronaldo oder Neymar gewinnt Ballon d’Or

Jubelt auch im Privatleben: Bei Models kommt Ronaldo immer gut an
Jubelt auch im Privatleben: Bei Models kommt Ronaldo immer gut an © KEYSTONE/WALTER BIERI
Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Neymar sind die Kandidaten für die Wahl zum Weltfussballer des Jahres. Das teilt die FIFA am Montag mit.

Der Argentinier Lionel Messi steht bei dieser Wahl zum neunten Mal in Folge unter den ersten drei, von 2009 bis 2012 wurde der Stürmer des FC Barcelona viermal hintereinander zum Weltfussballer des Jahres gekürt. In den letzten zwei Jahren ging der Ballon d’Or an den Portugiesen Cristiano Ronaldo (auch Sieger 2008), der zum vierten Mal in Serie und zum achten Mal insgesamt zu den Top 3 gehört. Für den Brasilianer Neymar ist es eine Premiere. Als Favorit gilt Messi, der zusammen mit Neymar den FC Barcelona zum Triple (Champions League, Meisterschaft, Cup) führte.

Bei den Trainern sind Luis Enrique vom FC Barcelona, Bayerns Chefcoach Pep Guardiola und der chilenische Nationaltrainer Jorge Sampaoli die Kandidaten. Als Weltfussballerin stehen die mittlerweile zurückgetretene deutsche Internationale Celia Sasic, die Amerikanerin Carli Lloyd und die Japanerin Aya Miyama zur Wahl. Als Frauenfussball-Trainer wurden Jill Ellis (USA), Mark Sampson (England) und Norio Sasak (Japan) nominiert.

Die Auszeichnung wird am 11. Januar im Rahmen einer Gala der FIFA im Zürcher Kongresshaus vergeben. Die Sieger bestimmen die Trainer und Captains der Nationalteams aller FIFA-Mitgliederstaaten sowie ausgewählte Sportjournalisten.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen