Michael Jordan investiert in St.Galler Firma

Michael Jordan glaubt, dass eine St.Galler Firma eine rosige Zukunft hat
Michael Jordan glaubt, dass eine St.Galler Firma eine rosige Zukunft hat © (Keystone/AP/Charles Rex Arbogast)
Prominente Unterstützung für ein St.Galler Unternehmen: Michael Jordan, einer der besten Basketballspieler aller Zeiten, investiert in Sportradar, eine Firma mit Sitz in St.Gallen. Er ist nicht der Einzige…

Neben Jordan haben auch Mark Cuban (Self-Made-Milliärdär und Eigentümer des US-Basketball Teams Dallas Mavericks) und Ted Leonsis (Mehrheitsaktionär beim NHL-Team Washington Capitals und NBA-Team Washington Wizards) ihre Unterstützung zugesagt. Sie sollen gesamthaft 44 Millionen US-Dollar investieren. Gleichzeitig nahmen die drei Vereinsbesitzer (Jordan gehört das NBA-Team Charlotte Hornets) Einsitz im Beratungsausschuss von Sportradar in den USA.

Sportradar ist der marktführende Anbieter von Livesport-Informationen sowie Livesport-Dienstleistungen. Das Unternehmen erfasst, verarbeitet, vermarktet und überwacht Livedaten und Informationen rund um das Thema Sport. So liefert Sportradar unter anderem Wett-Quoten und Wett-Livedaten. Gleichzeitig überprüft Sportradar aber auch den Wettmarkt. In Partnerschaft mit Sportverbänden und Regierungsbehörden analysiert Sportradar internationale Wettmärkte und Betrugsfälle. Das Unternehmen mit Sitz in St.Gallen beschäftigt weltweit über 1000 Angestellte und hat Büros in 17 Ländern.

So stellt sich Sportradar vor:

(cas)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen