Mike Egger gründet Verein für systematische Grenzkontrollen

Die sieben Gründungsmitglieder des Vereins.
Die sieben Gründungsmitglieder des Vereins. © pd
In Buchs ist diese Woche offiziell ein Verein gegründet worden, der die schnellstmögliche Wiedereinführung systematischer Grenzkontrollen im Rheintal will. Co-Präsident ist SVP-Kantonsrat Mike Egger aus Berneck.

Wie die Zeitung Werdenberger & Obertoggenburger berichtet, ist in Buchs am Mittwoch die Gründung des Vereins “Sichere Grenzen im Rheintal” (SGiR) erfolgt. Mit dem Komitee wollen SVP-Kantonsrat Mike Egger, Jung-SVP-Politiker Sascha Schmid und weitere fünf Mitglieder die Wiedereinführung systematischer Grenzkontrollenim Rheintal erreichen.

Dazu sollen sowohl Kantonal- als auch Bundespolitiker aller Parteien gezielt für dieses Begehren gewonnen werden. Zudem könne der Vorstand auf Expertenberatung zählen. Schmid und Egger wurden einstimmig als Co-Präsidenten gewählt.

Weiter heisst es, mit der Vereinsstruktur “möchten wir der Bevölkerung die Möglichkeit geben, aktiv in geordneten Strukturen ihrem Willen nach mehr Grenzkontrollen Ausdruck zu verleihen.”

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen