Mindestens 20 Tote bei Verkehrsunfall in Zentrum Mexikos

Mexikanische Feuerwehrleute versuchen den in Brand geratenen Reisebus zu löschen. Bei dem Unglück kamen mindestens 20 Menschen ums Leben.
Mexikanische Feuerwehrleute versuchen den in Brand geratenen Reisebus zu löschen. Bei dem Unglück kamen mindestens 20 Menschen ums Leben. © KEYSTONE/EPA EFE/STR
Bei einem schweren Verkehrsunfall im Zentrum von Mexiko sind mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. 15 weitere Fahrgäste wurden zum Teil schwer verletzt, als auf einer Landstrasse im Bundesstaat Puebla ein Bus mit einem Auto zusammen stiess.

Das teilte der Leiter des Zivilschutzes, Luis Felipe Puente, am Montag auf Twitter mit. Medienberichten zufolge war der Kompaktwagen am Sonntagabend (Ortszeit) auf der Landstrasse zwischen dem Golf von Mexiko und der mexikanischen Hauptstadt mit dem Reisebus kollidiert. Der ausgelaufene Diesel habe sich entzündet und den Reisebus in Brand gesetzt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen