“Miss Schweiz”-Show wird abgeschafft

Die Westschweizerin Miss Schweiz Lauriane Sallin gewann das Krönchen im vergangenen November.
Die Westschweizerin Miss Schweiz Lauriane Sallin gewann das Krönchen im vergangenen November. © (KEYSTONE/Anthony Anex)
Die Samstagabendshow zur “Miss Schweiz”-Wahl wird es künftig nicht mehr geben. Die Veranstaltung soll ein Quoten-Flop gewesen sein.

Nur 250’000 Schweizerinnen und Schweizer wollten die Show im vergangenen November im TV sehen – im Jahr 2001 waren es noch 1,1 Millionen Zuschauer. Selbst der Missen-Macher Guido Fluri bezeichnet die Show als “oberflächliche Samstagabend-Liveshow”. Der Zuger Immobilien-Millionär Fluri hatte das Kultformat vor vier Jahren mit private Geld vor dem Aus gerettet. Die Produktionskosten von rund 800’000 Franken möchte er nun sinnvoller ausgeben, erklärte er gegenüber der “Schweiz am Sonntag”.

Abgeschafft werden soll tatsächlich nur die abendfüllende Liveshow an einem Samstagabend. Ein paar Sendungen zur Miss Wahl soll es weiterhin geben. Auch der Charity-Faktor solle wegradiert werden. (red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen