Mit dem FlixBus von St.Gallen nach Prag

FlixBus fährt ab sofort sieben neue Ziele ab St.Gallen an
FlixBus fährt ab sofort sieben neue Ziele ab St.Gallen an © Keystone/Walter Bieri
Das Fernbusunternehmen FlixBus fährt diesen Winter sieben neue Direktziele ab St.Gallen an. Ab sofort gelangen St.Galler mit dem grünen Bus in knapp zehn Stunden nach Prag.


Ab sofort können FlixBus-Reisende ab St.Gallen ohne Umstieg nach Prag fahren. Die tschechische Hauptstadt an der Moldau wird erstmalig direkt angefahren, schreibt FlixBus in einer Mitteilung. Fünfmal wöchentlich fährt der Bus in St.Gallen um 10.25 Uhr los. Den Prager Hauptbahnhof erreicht der Bus um 20.10 Uhr, den Omnibusbahnhof ÚAN Florenc zehn Minuten später.

Sieben neue Direktziele ab St.Gallen

Neu im Reiseangebot ab St.Gallen sind zudem vier Ziele in Deutschland. Ab sofort geht es fünfmal pro Woche, montags sowie von Donnerstag bis Sonntag, nach Bayern. Angesteuert werden Augsburg, Aichach, Ingolstadt und Regensburg.

Alle neuen Direktziele ab St.Gallen im Überblick:
St. Gallen – Prag Hauptbahnhof (Mo+Do-So, Fahrzeit 9:45 h, ab 35,00 CHF)
St. Gallen – Prag ÚAN Florenc (Mo+Do-So, Fahrzeit 9:55 h, ab 35,00 CHF)
St. Gallen – Pilsen (Mo+Do-So, Fahrzeit 8:20 h, ab 29,50 CHF)
St. Gallen – Augsburg (Mo+Do-So, Fahrzeit 3:30 h, ab 15,50 CHF)
St. Gallen – Aichach (Mo+Do-So, Fahrzeit 4:00 h, ab 15,50 CHF)
St. Gallen – Ingolstadt (Mo+Do-So, Fahrzeit 4:45 h, ab 18,00 CHF)
St. Gallen – Regensburg (Mo+Do-So, Fahrzeit 6:00 h, ab 23,00 CHF)

Weitere Ziele ab 2018

Wie FlixBus mitteilt, wird das Streckennetz auch 2018 weiter ausgebaut. Allein im deutschsprachigen Raum kommen rund 140 neue Halte hinzu. «2018 werden viele bestehende Verbindungen aufgestockt, neue touristische Ziele an das FlixBus-Streckennetz angebunden und die ländlichen Regionen weiter vernetzt», so André Schwämmlein, FlixBus-Gründer und Geschäftsführer.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen